Hessische Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung
Grusswort
Grusswort
©  Hessen Trade & Invest GmbH
Grusswort
www.mobilfunk-hessen.de

Hessens Weg zu einer besseren Mobilfunkversorgung

Bild

Hessen verfügt über eine im deutschlandweiten Vergleich hervorragende LTE-Versorgung. Durch die Bündelung aller Digitalisierungsvorhaben in Hessen in einem Digitalministerium kann der Ausbau der Infrastruktur zielführend und zügiger vorangetrieben werden. Das bedeutet: Alles aus einer Hand – Festnetz und Glasfaser, Mobilfunk, WLAN und Regulierung.

Aufgrund der steigenden Bedeutung des mobilen Datenverkehrs ist eine flächendeckende und durchgängig sichere Mobilfunk-Versorgung unverzichtbar. Eine effiziente Festnetz- und Mobilfunkinfrastruktur ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Digitalisierung und für Innovation in unseren Städten und ländlichen Regionen. Keine Kommune in Hessen soll sich hierbei abgehängt fühlen.

Hierbei hat weiterhin der marktgetriebene Ausbau Vorrang. Mit dem Anfang 2022 geschlossenen Zukunftspakt Mobilfunk für Hessen knüpfen wir dabei an den besonderen Erfolg unseres Mobilfunkpakts 2018 an. Im Rahmen der neuen Vereinbarung haben sich die drei großen Mobilfunknetzbetreiber Telefónica, Deutsche Telekom und Vodafone unter anderem dazu verpflichtet zusätzlich 4.000 Standortmaßnahmen durchzuführen. Ziel ist es, die Mobilfunkversorgung für die hessischen Bürgerinnen und Bürger weiter zu steigern.

Zusätzlich zum marktgetriebenen Ausbau stellt das Land Hessen 50 Millionen Euro im Rahmen des Förderprogramms für den Neubau zusätzlicher Mobilfunkstandorte bereit. Davon werden in erster Linie Menschen im ländlichen Raum profitieren und ein Großteil der hessischen Kommunen hat mit dem Abschluss der sogenannten Markterkundungsverfahren bereits eine wichtigen Hürde im Rahmen des Förderprozesses genommen.

Unabhängig von der bereits erfreulich hohen Beteiligungsquote möchte das Land Hessen auch alle weiteren betroffenen Kommunen motivieren, eine Förderung zu beantragen, um gemeinsam im Sinne der Bürgerinnen und Bürger letzte vorhandene Funklöcher in Hessen zu schließen. Dies kann nur gemeinsam erfolgreich umgesetzt werden. Denn wie so oft geht es auch beim Mobilfunkausbau nur im Schulterschluss mit den Menschen vor Ort. Oft scheitern Ausbauvorhaben nicht am politischen oder unternehmerischen Willen, sondern daran, dass vor Ort beispielsweise kein passendes Grundstück gefunden wird.

Das hessische Mobilfunk-Portal soll Ihnen hierfür alle notwendigen Informationen an die Hand geben. Die Kompetenzstelle Mobilfunk des Landes Hessen steht für darüber hinaus gehende Fragen jederzeit zur Verfügung!

 

Prof. Dr. Kristina Sinemus

Hessische Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung